20-JÄHRIGES JUBILÄUM: Alpe-Adria-Ausstellung

Layout 1 Seit über 6 Jahrhunderten ist der Bleiburger Wiesenmarkt ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor der Region. Es ist historisch belegbar, dass bis zum Ende der Österreichisch-
Ungarischen Monarchie am Anfang des 20. Jahrhunderts Händler aus der gesamten Alpen-Adria-Region am Bleiburger Wiesenmarkt ihre Waren ausstellten und feilboten.

Die Alpe Adria Ausstellung am Bleiburger Wiesenmarkt feiert heuer den „20er“. Im Jahre 1998 fand erstmals – in einem kleinen 10x15m großen Zelt – die Alpe Adria Ausstellung statt.

Im Jahre 1998 präsentierten erstmals Aussteller und Gemeinden aus Österreich, Slowenien und Italien in einem gemeinsamen Zelt ihre jeweiligen regionalen Spezialitäten. Waren es im Jahre 1998 sieben verschiedene Aussteller aus 3 Nationen, so werden es heuer 23 Aussteller aus Italien, Slowenien, Kroatien und Österreich bzw. 15 verschiedenen Gemeinden sein. Das Alpe-Adria-Zelt wird so auch zu einem kulinarischen Streifzug durch die Alpe-Adria-Region.

Layout 1AUSSTELLER

Die Haden-Bauern aus Neuhaus, bäuerliche Selbstvermarkter aus der Stadtgemeinde Bleiburg, der
Bienenzuchtverein St.Michael, die Südkärntner Bauern/Skupnost Južno Koroških kmetov, die Privatbrauerei Breznik, die Werner Berg Geniesserei, das Benediktinerstift St. Paul u.v.a. präsentieren ihre Produkte im Alpe-Adria-Zelt, welches so auch zu einer umfassenden Präsentation der kulinarischen Köstlichkeiten der Region Südkärnten wird. Die Gemeinden Goriška Brda (Slo), Codroipo/Camino (I), Lovran (Cro), Slo Gradec (Slo), Metlica (Slo), Kog (Slo), präsentieren Wein, Käse, Schinken und weitere Besonderheiten aus dem Alpen-Adria-Raum.

Layout 1NEU IM ALPE ADRIA ZELT

„Jungwinzer“ Martin Kusej aus St. Michael/Bleiburg. Kusej eröffnete kürzlich eine Vinothek und wird im Alpe Adria Zelt histaminfreie Rot- und Weißweine, Sekt, Frizzante und auch alkohol- und histaminfreie Weine präsentieren.Layout 1